Sprungnavigation

Spinge direkt...

21.09.2018

Stück für Stück mit neuem Pflaster, Arbeiten an der Bernhard-von-Galen-Straße gehen voran

Zufahrt Marktgarage wieder frei, Einbahnstraßenregelung

Foto: Stadt Coesfeld

Die Bernhard-von-Galen-Straße ist seit dem Ende der Sommerferien wieder freigegeben. Autos und Busse können die Straße einspurig befahren, die Zufahrt zur Marktgarage und der Einmündungsbereich Kuchenstraße sind wieder befahrbar. Dort war während der Sommerferien der alte Straßenaufbau abgetragen  und der anstehende Boden von Archäologen untersucht worden. Anschließend mussten Hausanschluss- und Entwässerungsleitungen überprüft und zum Teil saniert oder erneuert werden. Fachbereichsleiter Uwe Dickmanns erklärt: „Wir mussten diesen Bereich erst einmal aufgraben, um festzustellen, in welchem Zustand sich die vorhandenen Leitungen befinden“. Diese Arbeiten fanden unter Zeitdruck statt, trotz des heißen Sommerwetters. Dickmanns: „Die Firma M&O hat hier täglich Überstunden geleistet, auch an Samstagen wurde gearbeitet.“ Nach dem Verlegen der Leitungen wurden Rinnen und  Bordanlagen gesetzt sowie Tragschichten eingebaut.  Anschließend wurden die Pflasteroberflächen in verschiedenen Steinformaten hergestellt. „In der Zufahrt zur Marktgarage und im Einmündungsbereich Kuchenstraße wurden zusätzliche Verschiebe-Anker eingebaut, damit sich das Pflaster später nicht verschieben kann“ erläutert Dickmanns. Er ergänzt: „Auch der Gehweg vor dem Stadtschloss ist inzwischen bis zum Schlosspark fertiggestellt. Fußgänger können jetzt wieder durch die Torbögen in den Park gelangen: Es geht also zügig weiter!“
Aktuell laufen die Bauarbeiten auf der südlichen Fahrbahnhälfte östlich der Torbögen.  Im nächsten Schritt wird die Beachfläche vor dem Café Central und vor der Kaffeemühle zurückgebaut und der nördliche Gehweg zwischen der Zufahrt zum Rathausinnenhof und der Münsterstraße in Abschnitten aufgenommen. Danach werden wiederum Leitungen verlegt, Bordsteinen und Rinnen gesetzt sowie Tragschichten eingebaut, bevor Fahrbahn und Gehweg mitsamt der Außengastronomieflächen gepflastert werden. Parallel laufen die Arbeiten an der Münsterstraße. Dort erneuern die Stadtwerke Versorgungs- und Hausanschlussleitungen im Einmündungsbereich zur Bernhard-von-Galen-Straße.

Bildunterschrift: In den Sommerferien fertig gestellt wurde das neue Pflaster der Bernhard-von-Galen-Straße zwischen der Zufahrt Marktgarage und den Torbögen vorm Stadtschloss.