Sprungnavigation

Spinge direkt...

29.10.2018

Mit Westfalia-Wohnpark im Gepäck auf der Expo Real in München

Urbanes Leben im ländlichen Raum Schwerpunkt

Foto: Stadt Coesfeld

Wie lassen sich Urbanität und Geborgenheit miteinander vereinen? Um diese Frage ging es bei der Messe Expo Real in München, bei der auch eine Coesfelder Gruppe zu Gast war. Bürgermeister Heinz Öhmann stellte dort das Projekt „Westfalia Wohnpark“ vor, mit dem eine frühere Industriebrache neu genutzt wird. Hier entstehe erschwinglicher Wohnraum für Alt und Jung. Etwa 100 Wohneinheiten für unterschiedliche Altersanforderungen einschließlich der Möglichkeit von integrativem Wohnen – ein urbanes Wohnprojekt in einem ganz neuen Quartier, gab Öhmann vor Fachpublikum in München bekannt. Er betonte im Rahmen einer Podiumsveranstaltung: „Wir haben hier mit der Firma Ecoplan einen Investor gefunden, der das Gelände seriös überplant, bei dem die Nutzung Sinn macht und dessen Partner uns als Stadt als seriös und zuverlässig bekannt sind.“
Bildunterschrift: Bürgermeister Heinz Öhmann (Mitte) stellte das Projekt Westfalia Wohnpark auf der Expo Real in München vor als ein gutes Beispiel für urbanes Leben im ländlichen Bereich