Sprungnavigation

Spinge direkt...

Datenschutzhinweise zur Suche

Coesfeld blüht auf - bunte Blickfänge in Coesfeld und Lette

Blumenampeln schmücken die Stadt

Die Eisheiligen und die „kalte Sophie“ sind vorbei, in vielen Gärten sind die Sommerblumen bereits gepflanzt. Auch in Coesfeld und Lette wurde heute Vormittag damit begonnen, Farbe in die Innenstadt zu bringen. Aufmerksamen Besucher:innen ist es bereits aufgefallen: Das Projekt „Blumenampeln“ des Vereins Coesfeld & Freunde e.V. nimmt Gestalt an. Mitarbeiter der niederländischen Firma „Entree Vert Holland“ waren in der Coesfelder Innenstadt unterwegs, um die Blumenampeln aufzuhängen. Die Firma übernimmt auch die Düngung und Bewässerung der Pflanzen. Schon jetzt sind sie ein Blickfang, die blühfreudige und insektenfreundliche Pflanzenmischung aus Geranien, Petunia Surfinia und Bidens. Weitere Ampeln werden in Lette aufgehängt.

Geplant war, mindestens 50 Blumenampeln zu verteilen. „Durch den großen Erfolg der Crowdfunding-Aktion konnten jedoch 89 Ampeln bestellt werden, 65 Vollschalen und 24 Halbschalen“, freut sich Stefanie Borgert, Geschäftsführerin des Stadtmarketing Vereins.  Neben der Steigerung der Aufenthaltsqualität wird ganz nebenbei auch ein Beitrag zur Artenvielfalt geleistet.

„Leider sind nicht alle Laternen aufgrund ihres Standortes, ihrer Beschaffenheit und Statik für die Montage der Blumenampeln geeignet,“ so Rainer Sühling von der Geschäftsstelle des Stadtmarketing Vereins. Dort, wo es möglich war, wurden Halbschalen aufgehängt oder die Pfosten des neuen Fußgängerleitsystems genutzt. So konnten in jeder Straße der Fußgängerzone Blumenampeln aufgehängt werden. In Lette werden die Blumen unter anderem an der Bruchstraße und am Bahnhof bis Mitte Oktober für ein blühendes Bild sorgen.

bei der Montage der Blumenampeln in der Kupferstraße
Foto: (c) Stadtmarketing Verein Coesfeld & Partner e.V.