Sprungnavigation

Spinge direkt...

Coesfelds Stadtmarketing mit neuen Augen betrachten

Geschäftsführerin Stefanie Borgert nimmt Arbeit auf

Das Stadtmarketing aus einer anderen Perspektive sehen – das kann das neue Gesicht im Team des Stadtmarketing Vereins. Die neue Geschäftsführerin Stefanie Borgert ist ihren Posten seit dem 01.10.2019 im Coesfelder Rathaus angetreten und übernimmt damit die Aufgaben von Udo Hoppe, der sich in Zukunft hauptamtlich als Teamleiter dem Bürgerservice und Standesamt widmen wird.

„Das Team in der Geschäftsstelle hat auch in der Vergangenheit erfolgreiche Arbeit geleistet. So wurden neben zahlreichen Aufgaben im touristischen und kulturellen Bereich eine Vielzahl von Großveranstaltungen sehr erfolgreich organisiert und durchgeführt, vom Frühlingsfest bis zum Lichtersamstag“, betont Bürgermeister Heinz Öhmann und ergänzt: „Jetzt geht es darum, diese Arbeit positiv weiter zu entwickeln. Denn Stadtmarketing ist eine wichtige Aufgabe. Die Stadt trägt dazu bei, indem sie das Vereinsbudget, das sich aus Mitgliedsbeiträgen und Umsätzen zusammensetzt, um einen jährlichen Zuschuss von 330.000 Euro aus ihrem Haushalt verstärkt.“

Das Team des Stadtmarketing Vereins erarbeitet im ständigen Austausch mit den Unternehmern, Händlern und Vereinen die Schwerpunktthemen Handel & Gastronomie, Wirtschaft und Kultur & Freizeit weiter. Ziel ist dabei nicht nur, das Image von Coesfeld stetig weiter zu entwickeln, sondern auch die Standort- und Lebensqualität zu erhöhen, Coesfeld als touristischen Anziehungspunkt zu gestalten und auch die gewerbliche Wirtschaft zu fördern.

Der Stadtmarketing Verein versteht sich als Bindeglied zwischen den Unternehmern und den Coesfeldern und ist zentraler Ansprechpartner für Feedback (positiv wie negativ) und neue Ideen.

Impulse nimmt das Team immer gerne per Mail an (stadtmarketing(at)coesfeld.de), um so Coesfelds Stadtbild stetig weiterzuentwickeln.

Foto: Stadt Coesfeld