Sprungnavigation

Spinge direkt...

Davidstraße und Parkplatz zum Monatsanfang fertig

Zufahrt über die Kupferstraße ab Dienstag (01.10.) wieder frei

Pünktlich zum Monatswechsel wird der Parkplatz an der Davidstraße fertig. Auch die Straße selbst hat neue Gehwege und eine neue Fahrbahndecke erhalten, so dass die zukünftigen Nutzer der alten Post und auch Kunden der Kupferpassagen-Tiefgarage wieder die gewohnte Zufahrt über die Kupferstraße nehmen können. Die Verkehrsfreigabe erfolgt am Dienstagmorgen (01.10.).

Die Davidstraße wird von der Kupferstraße in Richtung Süringstraße als Einbahnstraße freigegeben. Zusätzlich wurde die Verbindung zwischen Davidstraße und Poststraße fertiggestellt, um die Anlieferung an den neuen Lebensmittelmarkt im alten Postgebäude zu gewährleisten.

Die termingerechte Fertigstellung der Straßenabschnitte und des Parkplatzes ist dem hohen Einsatz der ausführenden Firma M&O aus Billerbeck und ihrer Mitarbeitern in den letzten Monaten zu verdanken.

In den nächsten Wochen verlagern sich die Arbeiten in die nördlichen Abschnitte der Poststraße und der Davidstraße, um die Straßenflächen neu zu gestalten und in beiden Fällen die Anbindung an die Süringstraße herzustellen.

Auf dem Parkplatz Davidstraße sind 39 Parkplätze neugestaltet worden, ein Stellplatz wird für Behinderte ausgewiesen. Im Moment erfolgen noch Restarbeiten, zu einem späteren Zeitpunkt werden dann die Bäume gepflanzt. Auch der Parkscheinautomat wird eingerichtet. Die Parkdauer ist begrenzt auf drei Stunden, die Parkgebühren liegen, wie auf den übrigen städtischen Parkplätzen, bei 80 Cent pro Stunde.

Bequem vor der alten Post parken können weiterhin die Radfahrer: Rund um das Gebäude werden 112 neue Fahrradstellplätze  eingerichtet, der Großteil (76  Stellplätze) an der Poststraße, 36 Stellplätze an der Kupferstraße. Vorher waren hier 22 vorhanden.

Wer den Parkplatz Davidstraße und die Kupferpassagen-Tiefgarage verlässt, wird Richtung Süringstraße geleitet. Für diese wird die Verkehrsführung in den nächsten Tagen wieder auf den alten Stand gebracht, die Süringstraße wird dann stadtauswärts wieder Einbahnstraße. Auch für die Hinterstraße bedeutet die Fertigstellung der Davidstraße eine Entlastung: Der Verkehr vom Parkplatz Pfauengasse kann in Kürze wieder in Richtung Süringstraße abfließen.

Für Informationen zur Verkehrsführung steht Rudolph Berning zur Verfügung im Fachbereich Ordnung und Soziales, Tel. (02541) 939-2421.

 

 

Foto: Stadt Coesfeld