Sprungnavigation

Spinge direkt...

Deutsche Glasfaser startet Nachfragebündelung für Lette, Goxel und Maria Frieden, Informationstermine vom 25. bis 27.02.19

Mit Glasfaser schnelles Internet neu erleben: Bis 13.05.19 können sich Bewohner entscheiden

Innerhalb der nächsten 12 Wochen haben die Bürgerinnen und Bürger aus Lette, Goxel und Maria Fireden bis zum 13.05.2019 Zeit, sich für einen Anschluss an das Fiber-to-the-Home-Netz (FTTH-Netz) zu entscheiden. Sobald 40% der Bewohner einen Vertrag bei Deutsche Glasfaser unterschrieben haben, baut Deutsche Glasfaser die genannten Gebiete mit superschnellem Internet aus.

Um über alle Vorteile des Glasfasernetzes zu informieren, finden folgende Informationsveranstaltungen  zum Thema Glasfaser Infrastrukturnetz statt:

Montag, 25.02.2019 um 19:00 Uhr, Pfarrheim Herz Jesu, Goxel 12, Goxel

Dienstag, 26.02.2019 um 19:00 Uhr, Haus Zumbült, Coesfelder Straße 44, Lette

Mittwoch, 27.02.2019 um 19:00 Uhr, Freiherr-vom-Stein-Realschule, Grimpingstr.30, Maria Frieden

René Fuchs, Projektleiter von Deutsche Glasfaser, stellt das Vorhaben des Glasfaser-Ausbaus sowie das Unternehmen Deutsche Glasfaser vor. Auch geht Projektleiter Fuchs auf die Fragen der Notwendigkeit eines Glasfasernetzes sowie die buchbaren Produkte ein.

Darüber hinaus wird Samstag, 02.03.2019 der Servicepunkt eröffnet um weitere Fragen zu erläutern.

Servicepunkt:

Bahnhofsallee 13

48653 Coesfeld-Lette

Dienstag – Freitag: 14:00 – 19:00 Uhr

Samstag: 09:30 – 15:00 Uhr.

Am Samstag, 02.03.2019 findet am Servicepunkt die Veranstaltung „Deutsche Glasfaser für Sie vor Ort“ in der Zeit von 09:30 – 15:00 Uhr statt, bei der die Bürgerinnen und Bürger sich bei Grillwurst und kühlen Getränken zum Thema Glasfaser beraten lassen können.

Weitere Informationen über das Unternehmen Deutsche Glasfaser und das Projekt in Lette, Goxel und Maria Frieden findet man im Internet unter www.deutsche-glasfaser.de sowie unter Telefon 02861 890 600.

 

Über Deutsche Glasfaser

Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser mit Sitz in Borken, NRW, plant, baut und betreibt anbieteroffene und technologieneutrale Glasfaser-Direktanschlüsse für private Haushalte und Unternehmen. Innovative Planungs- und Bauverfahren machen FTTH-Netze erstmals im ländlichen Raum wirtschaftlich. Als privatwirtschaftlicher und starker Investor ist Deutsche Glasfaser bundesweit unabhängiger und kooperativer Partner der Kommunen.

Deutsche Glasfaser hat ihren Ursprung in der niederländischen Reggeborgh-Gruppe. Seit Mitte 2015 agiert das Unternehmen unter mehrheitlicher Beteiligung des international engagierten Investors KKR. Rund 1,5 Milliarden Euro Kapital stehen für die weitere Ausbauplanung mit der Versorgung von 1 Million Haushalten und Unternehmen bereit.

Pressekontakt:

Tanja Oenning (Koordinator Marketing und Kommunikation), Deutsche Glasfaser Unternehmensgruppe, 02861- 89060-671, t.oenning@deutsche-glasfaser.de

Foto: Pixabay.de