Sprungnavigation

Spinge direkt...

Ehrenamtskarte jetzt auch in Coesfeld

Vorteile und Vergünstigungen für Ehrenamtler vor Ort und landesweit in NRW

Auch in Coesfeld gibt es jetzt die Ehrenamtskarte des Landes NRW. Beantragen kann sie, wer mindestens fünf Stunden pro Woche oder 250 Stunden im Jahr ehrenamtlich tätig ist: In einem oder in mehreren Bereichen, im Verein, in der kirchlichen oder sozialen Arbeit oder anderswo. Einzige Voraussetzung ist: Ohne Vergütung oder pauschale Aufwandsentschädigung. Der Einsatz sollte seit mindestens zwei Jahren erfolgen und den Menschen hier vor Ort zugutekommen.

„Der Rat hat sich dafür ausgesprochen, dass unsere Coesfelder Ehrenamtlichen mit dieser Ehrenamtskarte eine sichtbare Wertschätzung ihrer wichtigen Arbeit erhalten“, sagt Bürgermeister Heinz Öhmann und ergänzt: „Wir freuen uns natürlich, wenn sich weitere Coesfelder Unternehmen finden, die bei der Ehrenamtskarte mitmachen. Wer Interesse hat, diese Aktion zu unterstützen, meldet sich bitte gern im Rathaus.“

Denn die Karte hat auch ganz handfeste Vorteile: Landesweit bietet sie Vergünstigungen, kleine Aufmerksamkeiten und besondere Angebote.

In Coesfeld haben bereits sieben Unternehmen angekündigt, die Aktion zu unterstützen:

  • Bären-Apotheke
  • DEVK
  • Freilichtbühne Coesfeld
  • Heimatverein Lette
  • PROACTIVE Ems-Sports
  • Treffpunkt Fahrschule
  • Stadtmarketing Verein Coesfeld & Partner

 

Die Ehrenamtskarte des Landes NRW gibt es mittlerweile in 268 von knapp 400 Kommunen. Weitere Informationen dazu online unter www.ehrensache.nrw.de

Formulare und Informationen finden sich auch hier. Wer sich für die Ehrenamtskarte interessiert, lässt sich den Einsatz von seinem Verein oder Träger bestätigen und erhält dann die drei Jahre gültige Ehrenamtskarte im Scheckkarten-Format.

Weitere Informationen für interessierte Firmen und Kartenbewerber gibt Manfred Deitmer im Fachbereich Finanzen und Wirtschaftsförderung, Tel. (02541) 939-1024.

Foto: (c) Stadt Coesfeld