Sprungnavigation

Spinge direkt...

Ein Mann - viele Aufgaben!

Guido Brebaum neuer Wirtschaftsförderer und Fachbereichsleiter bei der Stadt

Seit Anfang Januar ist die Fachbereichsleiter-Runde im Coesfelder Rathaus wieder komplett:

Mit Guido Brebaum hat der Fachbereich 32 Bürgerservice, Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing einen neuen Leiter. Der 43jährige gelernte Verwaltungsmann, Diplomkaufmann und Volkswirt übernimmt damit viele Aufgaben.
Den Bereich Bürgerservice mit Bürgerbüro, Standesamt und Stadtmarketing sieht Brebaum als das „Schaufenster der Stadtverwaltung“, zentrale Anlaufstelle für Touristen und Bürger. In diesem Bereich wird Brebaum unterstützt von Teamleiter Udo Hoppe, der gleichzeitig Geschäftsführer des Stadtmarketing Vereins ist.
Bürgermeister Heinz Öhmann betont bei der Vorstellung, dass Guido Brebaum aufgrund seiner langjährigen Erfahrung als Wirtschaftsförderer beim Kreis Steinfurt viel Erfahrung mitbringt. Die Wirtschaftsförderung und das Grundstücksmanagement seien ein besonderer Schwerpunkt. Öhmann: „Wir müssen den Unternehmen das Gefühl geben, sie sind gut aufgehoben in Coesfeld“.
Guido Brebaum sieht sich deshalb auch als Vernetzer: „Ich möchte die Akteure hier vor Ort kennenlernen und Netzwerke aufbauen zwischen Firmen, regionalen Initiativen und Hochschulen.“ Die Ansiedlung von Gewerbe, der Ausbau von Glasfasernetzen und die Stärkung des Kompetenzzentrums der Fachhochschule Münster stehen deshalb auf seiner Agenda. „Wenn Wissenschaftler und Ökonomen von Geschäftsprozessmanagement sprechen, sollen sie direkt an Coesfeld denken.“

Kontakt:
Guido Brebaum, Fachbereich Bürgerservice, Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing,
Tel: 939-1020, Mail: guido.brebaum@coesfeld.de  

Foto: Stadt Coesfeld, Zi