Sprungnavigation

Spinge direkt...

Gewerbetag 2016: Innovative Produkte und Zukunftstechnologien stehen im Fokus

Jetzt 79 Teilnehmer / Neben den Großbetrieben zeigen auch viele Handwerksbetriebe und Dienstleister ihre Leistungsfähigkeit / Bis zum 22.02.2016 können Betriebe sich noch entscheiden, um dabei zu sein und Kunden, Lieferanten und den Endverbraucher ansprechen.

Coesfeld. Das Thema Zukunft bestimmt die Präsentationen der Unternehmen am Standort wie im zentralen Messezelt im Dreischkamp am 30. April 2016. Von 12 bis 18 Uhr zeigen die Teilnehmer ihre innovativen Produkte und Verfahren. Bürgermeister Heinz Öhmann freut sich über aktuell 79 angemeldete Unternehmen. „Wir nutzen die große Aufmerksamkeit für die Regionale-Jahr-Eröffnung am letzten Aprilwochenende. Das ist eine Chance für Coesfelder Handwerksbetriebe, Dienstleister und natürlich auch die überregional tätigen Unternehmen wie Weiling oder Ostendorf, die schon an Bord sind“, sagt Heinz Öhmann.

Die Westfeuer GmbH, das Unternehmen von Christian Endler, Sprecher des Arbeitskreises Wirtschaft im Stadtmarketing Verein Coesfeld & Partner e.V. informiert im Otterkamp über die regenerative Holzpellet-Technologie, also einen Zukunftsmarkt. Die Betonwerke H. Klostermann GmbH &. Co. KG präsentieren neue Entwicklungen im Bereich der Regenwasserbewirtschaftung und das zukunftsweisende Flächensystem ECOSAVE protect - wasserdurchlässige Pflastersysteme, die gleichzeitig Schadstoffe aus dem Regen und der verkehrlichen Nutzung zurückhalten. Und um ein drittes Beispiel zu nennen: Die Tischlerei Böinghoff präsentiert im Industriepark Nord. Westfalen ihren brandneuen Unternehmenssitz. Ein Shuttleservicfe fährt alle Gewerbegebiete mit sich präsentierenden Unternehmen an: Weißes Kreuz, Industriepark, Lette, Am Wasserturm, Otterkamp und Dreischkamp mit zentralem Messezelt.

Bis zum 22. Februar 2016 können sich Betriebe noch für einen Standplatz im Zelt und /oder eine Öffnung ihres Unternehmens anmelden. Im Teilnahmebeitrag von 250,00 € (bis 20 Mitarbeiter) bzw. 350,00 € (ab 20 Mitarbeiter) sind beide Präsentationsarten auch parallel enthalten. Der Anmeldebogen kann digital heruntergeladen werden: www.madeincoesfeld.de.

 

Ziele des Gewerbetages „ZukunftsUNTERNEHMEN made in Coesfeld“

  • Regionale und überregionale Werbung für den Wirtschaftsstandort Coesfeld
  • Förderung des Wir-Gefühls: Identifikation der Coesfelder Unternehmer mit ihrem Standort
  • Darstellung der Leistungsfähigkeit des Standorts Coesfeld
  • Regionalwirtschaftliche Effekte erzielen
Logo zum Event