Sprungnavigation

Spinge direkt...

"Lunte riechen" bei der Militärführung am Sonntag (22.09.) um 15 Uhr

Stadtmarketing bietet Stadtführung zu Militär und Befestigungsanlagen

Am Sonntag (22.09.) startet um 15 Uhr wieder eine öffentliche Stadtführung zum Thema „Militär und Befestigungsanlagen“ in Coesfeld. Dann beschreibt Friedhelm Becker, passend gekleidet in historischer Gewandung des 18. Jahrhunderts anschaulich, wie man sich die Stadtmauer, die Tore, die Verteidigungsgräben, aber auch die Bewaffnung der Stadtwachen und Soldaten vorstellen könnte. In seiner Kartusch-Tasche, die selbstverständlich ein Adjutant tragen muss, hat er mittelalterliche Armbrustbolzen und Musketenlunten dabei. Jeder kann dann mal „Lunte riechen“.

Spanische Söldner in Coesfeld? Von Hessen besetzt? Die Schlacht von Stadtlohn? All dies und viel mehr sind Themen dieser Führung, die in einem kurzen Fußmarsch von ca. 800 Metern von jedem zu bewältigen sind.

Natürlich darf auf diesem Weg die Zitadelle des Fürstbischofs Christoph Bernhard von Galen nicht fehlen. Mit etwas Phantasie kann man sich dieses prächtige Bauwerk vor den Toren der Stadt bestimmt vorstellen.

Start und Ziel der Führung ist das Walkenbrückentor. Die Führung kostet drei Euro pro Person, die direkt am Treffpunkt zu zahlen sind. Kinder unter sechs Jahren sind frei. Eine Anmeldung ist grundsätzlich nicht erforderlich; umfasst die eigene Gruppe jedoch schon 10 oder mehr Personen, bietet sich die reguläre Buchung an unter Tel. (02541) 939-1017 oder E-Mail stadtmarketing(at)coesfeld.de.

Foto: (c) Stadtmarketing Coesfeld & Partner