Sprungnavigation

Spinge direkt...

Neuer Kanal für die Letter Straße: Ab Montag (04.03.) Arbeiten vor der Jakobikirche

LWL-Archäologen untersuchen Teilfläche baubegleitend im Vorfeld der Kanalarbeiten

Am Montag (04.03.) beginnt das Abwasserwerk mit den vorbereitenden Arbeiten für den Kanalbau in der Letter Straße. Dazu wird das Pflaster im Bereich vor der Jakobikirche auf einer Länge von etwa 15 Metern aufgenommen. Die Archäologen des Landschaftsverbands untersuchen das etwa zwei Meter breite Baufeld, anschließend beginnen dann die eigentlichen Kanalbauarbeiten.

Sie erfolgen abschnittsweise auf der Letter Straße Richtung Hinterstraße. Ab etwa Mitte März wird dann die Kreuzung Letter Straße/Hinterstraße/Kellerstraße voll gesperrt. Die Einbahnstraßenregelung wird aufgehoben; die Straßen werden dann, wie auch der Südring, während der Bauarbeiten als Sackgassen befahrbar sein, allerdings nur mit eingeschränkten Wendemöglichkeiten. Sobald der Kanalbau fertig ist, werden die Stadtwerke in diesem Bereich direkt mit der Erneuerung der Versorgungsleitungen beginnen.

Bauleiter Patrick Voelker: „Das Abwasserwerk und die Baufirma versuchen, dass die Ladenzugänge und Auslagen weiterhin erreichbar bleiben. Wir bitten die Geschäftsleute und Anlieger aber um Verständnis: Bei der Durchführung einer Kanalbaumaßnahme lassen sich Behinderungen für die Anwohner leider nicht komplett vermeiden.“

Fragen zu den Bauarbeiten beantworten beim Abwasserwerk Patrick Voelker, Tel. (02541) 929-323.

Bildunterschrift: LWL-Mitarbeiterin Daniela Quast und Bauleiter Patrick Voelker vom Abwasserwerk zeigen, wo ab Montag die Vorarbeiten für den Kanal in der Letter Straße beginnen sollen.

 

 

 

 

 

 

Foto: (c) Stadt Coesfeld