Sprungnavigation

Spinge direkt...

Pilgertour entlang der Berkel zum Berkelfestival

Einladung zum "Berkel-Pilgern" von Gescher über Coesfeld nach Billerbeck am Samstag (24.08.)

Noch drei Wochen dann beginnt das diesjährige Berkelfestival mit seinem Schwerpunkt in Gescher. Bereits einige Tage vor dem offiziellen Startschuss lädt der Niederländer Henk Koskamp Menschen ein, ihn auf seiner Pilgertour zum Berkelfestival zu begleiten und dabei Orte und Natur entlang der Berkel wandernd kennen zu lernen.

„Ich mache mich montags am 19.08. von Zutphen aus auf den Weg und schaue mal, wem ich so begegne“, spricht Pilger Henk Koskamp, der auch als Stadsboer Henk bekannt ist, euphorisch über sein Vorhaben. Sein Weg führt ihn dann über Lochem, Borculo, Rekken, Vreden und Stadtlohn bevor er am Freitag zur offiziellen Eröffnung des Berkelfestivals in Gescher eintrifft.

 

Wer Henk Koskamp bei seiner Pilgertour begleiten möchte, soll und darf einfach mitwandern. Es ist keine Anmeldung erforderlich.  Wichtig ist ihm allerdings darauf hinzuweisen, dass jeder Teilnehmer der Pilgertour eigenverantwortlich unterwegs ist und sich dementsprechend auch selbst um Verpflegung und ggfs. sogar Unterkünfte kümmern muss. Stadsboer Henk freut sich über jeden Mitwanderer – sei es nur für eine kurze Etappe oder für die gesamte Strecke. Es geht ihm um die Begegnung mit Menschen und deren Geschichten. Und natürlich um das Erlebnis mit einer Gruppe von Wanderern zusammen das Berkelfestival zu erreichen.

Ab Gescher schließt sich am Samstag, den 24. August der Billerbecker Geograph und Wanderexperte Josef Räkers der Gruppe an. Gemeinsam soll es dann über Coesfeld nach Billerbeck zur Quelle der Berkel gehen.

Alle Details zur Route und die Treffpunkte, um sich der Wandergruppe anzuschließen, sind auf der Webseite des Berkelfestivals (www.berkelfestival.eu) unter „Programm“ zu finden. Für alle Fragen zu dieser besonderen Aktion ist Henk Koskamp telefonisch erreichbar (0031 633 61 31 95).
 

 

Foto: Hartmut Levermann