Sprungnavigation

Spinge direkt...

Update Montag (16.03.20), 15 Uhr: Alle Veranstaltungen und Angebote ausgesetzt

Wochenmärkte finden weiter statt

Das Gesundheitsministerium des Landes NRW hat gestern (Sonntag, 15.03.) entschieden, sämtliche öffentliche Veranstaltungen wie Vorträge, Lesungen und Informationsveranstaltungen zunächst bis zum 19. April abzusagen. Außerdem sind weitere Einrichtungen, Begegnungsstätten und Angebote zu schließen. Alle öffentlichen Veranstaltungen, auch Versammlungen unter freiem Himmel, sind abzusagen.

Dazu gehören zum jetzigen Zeitpunkt (Montag, 16.03.20, 15 Uhr) auch folgende Veranstaltungen in Coesfeld:

Müllsammeltag

Der für Samstag (28.03.) geplante stadtweite Müllsammeltag fällt aus. Ob er zu einem späteren Zeitpunkt, etwa im Herbst, wenn das Laub gefallen ist, nachgeholt wird, geben wir rechtzeitig bekannt.

Mitgliederversammlung vom Stadtmarketing Verein

Bürgermeister Heinz Öhmann hat als kommissarischer 1. Vorsitzender des Stadtmarketing Vereins Coesfeld & Partner entschieden, die Mitgliederversammlung, die für Mittwoch (25.03.) geplant war, abzusagen. Ein Ersatztermin wird bekanntgegeben, sobald sich die Situation entspannt hat.

Rendezvous mit Buch in der Stadtbücherei

Das für den 24. März geplante „Rendezvous mit Buch“ wird verschoben. Der Förderverein der Stadtbücherei sowie deren Mitarbeiterinnen und Barbara Heuermann stellen regelmäßig unter diesem Motto ihre Lieblingsbücher vor. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Öffentliche Stadtführungen

Die öffentlichen Führungen zu den QR-Code-Rundgängen werden verschoben, die Führung zur – mittlerweile geschlossenen – Ausstellung „Einige waren Nachbarn“ entfällt. Dies waren die ursprünglich angekündigten Daten:

Öffentliche Stadtrundgänge zu den QR-Code-Tafeln am Samstag (21.03.), 14 Uhr: Führung „Jüdisches Leben“ und 15 Uhr: Führung „Handel und Handwerk“

Führungen zur Ausstellung: Samstag, 21. März, 17 Uhr, Freitag, 3. April, 15 Uhr, Sonntag, 19. April, 11 Uhr

Bürgermeistersprechstunde

Die persönlichen Kontakte in der Stadtverwaltung werden seit heute Vormittag auf das unbedingt Notwendige reduziert. Die offene Bürgermeistersprechstunde, die Bürgermeister Heinz Öhmann regelmäßig anbietet, findet deshalb bis Ende April grundsätzlich nicht mehr in der üblichen Form statt. Wer ein Anliegen hat, kann sich dazu jederzeit gern telefonisch melden im Sekretariat des Bürgermeisters, Tel. 02541 / 939-1110. Es wird umgehend versucht, das Anliegen zu klären. Falls Weiteres notwendig ist, wird es individuell abgestimmt.

Schiedsamtssprechstunde

Die monatliche Schiedsamtssprechstunde findet am Montag (06.04.) von 17 bis 18 Uhr statt, und zwar als Telefon-Sprechstunde. Der Coesfelder Schiedsmann Michael Hohoff ist dann telefonisch erreichbar, Tel.  02541 / 72938.

Ausdrückliche Ausnahmen gelten für die Wochenmärkte.

Die Coesfelder Wochenmärkte finden weiter wie gewohnt statt:

  • Dienstags und freitags von 8 bis 12.30 Uhr auf dem Marktplatz
  • Samstagsmarkt von 8 bis 13.30 Uhr in der Fußgängerzone

 

Die ursprüngliche Pressemeldung von gestern (15.03.20) lesen Sie hier noch einmal:

Hier die aktuellen Informationen des Landes-Gesundheitsministeriums:

https://www.mags.nrw/pressemitteilung/landesregierung-beschliesst-weitere-massnahmen-zur-eindaemmung-der-corona-virus

Diese und weitergehende aktuelle Informationen des Landes, aus dem Kreis Coesfeld und für die Stadt Coesfeld werden laufend hinterlegt auf der Website der Stadt Coesfeld https://www.coesfeld.de/corona.html

 

 

Foto: (c) Stadt Coesfeld