Sprungnavigation

Spinge direkt...

Datenschutzhinweise zur Suche

Vielgeliebte Vespa: Ein Kult-Roller feiert Geburtstag

Historische Fotosammlung des Vespa Club Coesfeld im Natz-Thier-Haus

Die Vespa wird in diesem Jahr 75. „Das ist Grund genug, in die Fotosammlung des damaligen Vespa Club Coesfeld zu schauen, der von 1958 – 1964 ein aktives Vereinsleben führte“, kündigt Michael Banneyer die neue Fensterausstellung im Natz-Thier-Haus an der Pfauengasse an. Sie zeigt Bilder von tollen Touren und wirklich coolen Jungs und Mädels. Michael Banneyer weiter: „Die alten Fotos aus der Zeit begeistern sofort und machen neugierig auf die Unternehmungen des Clubs.“

Die Vespas hatten damals eine ganz einfache Technik und waren doch zuverlässig und robust genug, um mit ihnen weite Touren durch Europa zu unternehmen. In vielen Städten gab es Vespa Clubs, die untereinander Freundschaften pflegten oder Treffen organisierten. Man schraubte zusammen an den Rollern oder unternahm am Wochenende Ausfahrten. So war auch der Coesfelder Club viel unterwegs und nahm an Treffen, Ausfahrten, Rallyes und internationalen Veranstaltungen teil.

„Das ist jetzt schon sechzig Jahre her und zum Glück hat der langjährige Vorsitzende Hubert Volmer ein wunderbares Album angelegt, aus dem wir die Fotoausstellung wie eine kleine Ahnengalerie zusammengestellt haben“, berichtet Michael Banneyer, der die Ausstellung seitens des Stadtmarketings realisiert hat.

Die Bilder sind ein echtes Zeitdokument der Coesfelder Vereinsgeschichte und der vielgeliebten Vespa.

Die Fotoausstellung in den Fenstern des Natz-Thier-Hauses ist bis zum 4.Juli zu sehen.

Foto aus den 1960er Jahren mit jungen Männern und ihren Vespas
Foto: (c) Hubert Volmer