Sprungnavigation

Spinge direkt...

Datenschutzhinweise zur Suche

Blütenpracht in der Innenstadt und im Dorfkern

Blumenampeln aus Crowdfunding-Aktion schaffen blühende Blickfänge

Sie haben sich prächtig entwickelt: Die vielen Blumenampeln in der Innenstadt, die im Mai an Laternen und Masten aufgehängt worden waren. Davon überzeugten sich jetzt Bürgermeisterin Eliza Diekmann, Matthias Entrup von der VR-Bank Westmünsterland eG und Rainer Sühling von der Geschäftsstelle des Stadtmarketing Vereins Coesfeld & Partner.

Geplant war, mindestens 50 Blumenampeln aufzuhängen. „Durch den großen Erfolg der Crowdfunding-Aktion über die Plattform der VR-Bank Westmünsterland „Viele schaffen mehr“ konnten jedoch 89 Ampeln in Coesfeld und Lette verteilt werden“, so Rainer Sühling vom Stadtmarketing Verein. Die große Resonanz unterstreicht das Interesse der Coesfelderinnen und Coesfelder an ihrer Stadt und zeigt, wie wichtig gemeinschaftliches Handeln und Engagement sind. „Allen, die sich beteiligt hatten, gilt unser herzliches Dankeschön“, sagt auch Anne Grütters vom Stadtmarketing, der jetzt allen Unterstützenden Dankkarten hat zukommen lassen.

Für die Blumenampeln gibt es viel Lob. Die gepflanzten Sommerblumen haben sich auch dank der Pflege durch die Mitarbeiter der niederländischen Firma „Entree Vert Holland“ vielerorts zu üppigen Blüteninseln entwickelt. Auch für auswärtige Gäste, die etwa an Führungen teilnehmen, sind die Ampeln ein Blickfang, wie die Stadtführer:innen berichten. Noch bis Mitte Oktober werden die Blumenampeln für ein blühendes Bild in Coesfeld und Lette sorgen.

Bildunterschrift (vlnr): Matthias Entrup, Vorstandsmitglied der VR-Bank Westmünsterland eG, Bürgermeisterin Eliza Diekmann, Rainer Sühling, Geschäftsstelle des Stadtmarketing freuen sich über den blühenden Blickfang an der Bernhard-von-Galen-Straße.

Blumenampel an der Bernhard-von-Galen-Straße
Foto: (c) Stadt Coesfeld