Sprungnavigation

Spinge direkt...

Datenschutzhinweise zur Suche

Coesfelder Bands on stage: Die Pfingstwoche legt am Mittwoch, 11.5., um 18.30 Uhr los!

|   Highlight des Monats

Zum Auftakt der 43. Coesfelder Pfingstwoche am Mittwoch spielen ausschließlich Coesfelder Bands auf der Bühne an der Promenade. Eröffnet wird der Abend von den Nepo 7Ups, eine Band des Gymnasiums Nepomucenum unter der Leitung von Bernd Mertens.

Die Band spielt mit Bläsern, E-Gitarren, Schlagzeug und Percussion und weiß durch die Mischung aus Klassikern, modernen Stücken und einer Prise lateinamerikanischer Klänge zu überzeugen.

Die „Roaring Sugar Balls“ proben ebenfalls im Nepomucenum, wollen sich aber nicht bloß als Schülerband verstanden wissen, sondern arbeiten mit zweistimmigen Gesang, einer großen Gitarrenfraktion und einer Menge Vorfreude auf das Konzert daran, die Zuhörer zu überzeugen.

Die von Ulli Dirks geleitete Band der Musikschule Coesfeld „Intenso“ ist in der Coesfelder Musikszene längst bekannt und hat somit schon viel Bühnenerfahrung sammeln können. Mit ihrer Rockmusik und der Interpretation bekannter Hits wollen sie den Besuchern ordentlich einheizen.

Mit Motofunk spielt DIE Rock-/Funkband aus Coesfeld, die mit ausschließlich selbst komponierten Songs seit Jahren jede Bühne rockt. Die Herren um die Frontfrau Steffi Osterholt haben für die Pfingstwoche ganz frisch ihr erstes Album im Gepäck. Nach der langen Studiozeit brennen die Musiker nun darauf, ihre Songs dem Publikum zu zeigen.

Beginnen wird die Pfingstwoche um 18.30 Uhr, enden um 22 Uhr. In dieser Zeit gibt es vier Coesfelder Bands on stage: Die hiesige Szene trifft auf junge Talente. Eine spannende Mischung!

Zur Übersicht
Nepo 7Ups eröffnen die Coesfelder Pfingstwoche nach dem Fassanstich durch Bürgermeister Heinz Öhmann.