Coesfelder Berkel-Sommer und Atelier-Rundgang in Planung

Veröffentlicht am

AK Kultur und Freizeit steckte Rahmen für 2023 ab

Gruppe im ausgebauten Atelier-Keller im WBK
Bildunterschrift: Die Mitglieder des AK Kultur und Freizeit im Atelier der Volkshochschule im WBK. Foto: Michael Banneyer

Am Dienstag (29.11.) traf sich der AK Kultur und Freizeit des Stadtmarketings im Forum des WBK. Sprecher Michael Banneyer zeigte noch einmal die Aktivitäten des vergangenen Jahres auf. So wurde im Februar der Kunstautomat am Schlosspark aufgestellt und wird seitdem gut genutzt. Im Natz-Thier-Haus konnten bis zum Mai Fensterausstellungen realisiert werden, die letzte war in Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum „Das Tor“ und feierte das 825jährige Stadtjubiläum. Auch konnten wieder mehrere künstlerische Schaufensterausstellungen in Ladenleerständen organisiert werden.

Ebenfalls stehen derzeit vorübergehend im neuen Bahnhof helle Räumlichkeiten für Gruppenausstellungen zur Verfügung, die vom AK begleitet oder organisiert werden.

Ein voller Erfolg war der 2. Coesfelder Berkel-Sommer. In den zwei Wochen gab es 24 Einzelveranstaltungen wie Konzerte, Lesungen oder Kindertheater. „Höhepunkte waren sicherlich das ausgebuchte Hansemahl zum Start der Eventreihe, das Fest „Schlosspark international“ der FI Coesfeld oder am letzten Wochenende das Benefizkonzert der fünf Coesfelder Blaskapellen. Hier platzte teilweise der Park aus allen Nähten“, freute sich Banneyer und berichtete weiter: „Wir hatten eine tolle freiwillige Helfertruppe, ohne die wir das nicht geschafft hätten.“

Weiter brachte sich der Arbeitskreis bei Stadtdialogen oder beim Lichtersamstag ein.

Georg Veit, Projektkoordinator des Citadellen Rundwegs berichtete in der Runde von dem historisch spannenden und bürgerschaftlichen Projekt des geschichtsträchtigen Wanderweges. Er zeigt den Verlauf und die geplanten Stationen des ca. 3,5 km Weges auf.

Im nächsten Jahr findet der Berkel-Sommer vom 05.08. - 20.08. statt und beginnt wieder am Samstag mit dem Hansemahl. Auch die FI Coesfeld möchte sich wieder mit einem Fest im Schlosspark einbringen.

Interessierte Künstler:innen, Gruppen oder Chöre können sich gerne schon jetzt beim Stadtmarketing für die Gigs auf der Berkelbühne melden.

Großen Anklang findet auch alle zwei Jahre der Atelier-Rundgang. „Am 2. und 3. September sind die Coesfelder Künstlerateliers wieder geöffnet und an einigen Orten stellen sogar mehrere Künstler:innen gemeinsam aus“, so Karola Wortmann, die den Rundgang hauptsächlich organisiert. Auch hier dürfen sich noch gern interessierte Künstler:innen in der Geschäftsstelle des Stadtmarketings melden.

Zukünftig möchte der Arbeitskreis wieder einen Kunstmarkt in irgendeiner Form, wie er früher schon mal in der Bürgerhalle war, neu organisieren. Hierfür würde zunächst ein passender Ort und Sponsoren benötigt, waren sich die Teilnehmer einig.

Die Sitzung endete mit einer Führung von Karola Wortmann durch die frisch renovierten Ateliers der VHS.

Die Geschäftsstelle des Stadtmarketingvereins im Rathaus ist erreichbar unter Tel. 02541 939-1017, E-Mail: stadtmarketing@coesfeld.de

 

Zurück