Sprungnavigation

Spinge direkt...

Datenschutzhinweise zur Suche

Donnerstag steigt der "Berkel Brawl" beim Open-Air-Event Pfingstwoche

|   Highlight des Monats

Der „Berkel Brawl“ findet bereits zum dritten Mal im Rahmen der Coesfelder Pfingstwoche statt. Fools of Fortune aus Coesfeld eröffnen den Jugendabend.

Die Band, die bereits vor vier Jahren bei der Pfingstwoche zu Gast war, wird an diesem Abend nicht wie sonst, mit lautem Alternative Rock den Abend eröffnen, sondern haben sich etwas Besonderes einfallen lassen: Gitarrist Frederic Schmidt: „Wir werden ein Unplugged-Konzert spielen und proben dafür seit Wochen sehr viel. Alle in der Band sind gespannt, wie das beim Publikum ankommt.“

 

Die Elektropop-Band MOND aus Steinfurt ist als Newcomer mit dabei. Wobei die Bezeichnung „Newcomer“ nicht ganz zutrifft: Die Band hat im letzten Jahr zahlreiche Konzerte gespielt und man wird das Gefühl nicht los, dass hier eine Band großes vor sich hat. Warme Synthies, verträumte Melodien und tiefe Bässe gepaart mit stimmungsvollem Gesang und einer zum Tanz auffordernden Bassdrum bestimmen den Sound der Band und treffen derzeit den Geschmack vieler.

Die jungen Männer der Band Good Morning Fire Eater spielen Wave und Postpunk und sind in diesem Sommer auf zahlreichen Festivals vertreten. Mit neuem Album im Gepäck, einem frischen neuen Gesicht an Bord und ordentlich Live-Energie treten sie beim Berkel Brawl den Beweis an, dass man nicht zwangsläufig aus London kommen muss, um wie der neue Geheimtipp aus dem UK zu klingen.

Zur Übersicht
Wave und Postpunk präsentieren die Morning Fire Eater wie frisch aus London importiert.