Sprungnavigation

Spinge direkt...

Datenschutzhinweise zur Suche

Drei Coesfelder Bands eröffnen die Pfingstwoche am Mittwoch (01.06.)

|   Coesfeld & Partner

Donnerstag (02.06.) Festivalstimmung beim Berkel Brawl

Wenn am Mittwoch (01.06.) die 47. Coesfelder Pfingstwoche von Bürgermeisterin Eliza Diekmann und dem Vorsitzenden vom Stadtmarketing Verein Florian Klostermann eröffnet wird, wartet auf die Besucher ein abwechslungsreiches musikalisches Programm. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Team von „Brawl Concerts“ seit Jahren einen professionellen Partner an unserer Seite haben und wir gleichzeitig Bands aus Coesfeld und der näheren Umgebung mit der Pfingstwoche eine Bühne bieten können“, sagt Stefanie Borgert, Geschäftsführerin des Stadtmarketing Vereins. Unter dem Motto „Coesfelder Bands on stage“ haben der Stadtmarketing Verein und der Verein Brawl Concerts drei lokale Bands eingeladen, die zu Beginn der Pfingstwoche abends für beste musikalische Unterhaltung sorgen werden.

Starten werden am Eröffnungsabend die vier Jungs von „Why try?!“, einer jungen Band, deren Songs an die Foo Fighters oder Limp Bizkit erinnern. Vorbereitet hat sich die Band unter anderem bei einem zweitägigen Songwriting-Workshop, den Brawl Concerts durch die Unterstützung der Bürgerstiftung Coesfeld anbieten konnte. Gemeinsam mit dem Bandcoach Simon Bosse konnte die Band hierbei ihr Repertoire erweitern und am eigenen Songwriting feilen.

An zweiter Position tritt die neu gegründete Band „Ja bitte“ auf, die sich direkt mit der eindrucksvollen Erstveröffentlichung „Wer ist schuld? Immer die Anderen!“ präsentiert.

„Als wir den Rocksound von „Ja bitte“ zum ersten Mal gehört haben, waren wir sofort begeistert von der hohen musikalischen Qualität und den guten Texten in Deutsch und Plattdeutsch“, freut sich Jan Stauvermann vom Organisationsteam über die schnelle Zusage der Gruppe.

Die dritte Band des Abends wurde über eine Ausschreibung gefunden: Das Trash-Pop Quartett „Zentai“ konnte sich bei den Bewerbungen durchsetzen. Die Band ist in Coesfeld und Umgebung seit 2013 unterwegs und somit in der Musikszene nicht unbekannt. Mit ihrer Mischung aus markantem TrashPop und glasklaren, so wie vielseitigem Gesang wird sie für beste Stimmung sorgen.

Zur Übersicht