Sprungnavigation

Spinge direkt...

Datenschutzhinweise zur Suche

Historischer Ursula-Freitag und Samstags-Krammarkt zum Ursula-Wochenende

Buntes Treiben in der Coesfelder Innenstadt am 22. und 23. Oktober

Der Stadtmarketing Verein Coesfeld & Partner hat für das traditionelle Ursula-Wochenende am 22. und 23. Oktober ein neues und vielfältiges Programm auf die Beine gestellt und verspricht buntes Treiben in der Coesfelder Innenstadt: Am Freitag (22.10.) findet erstmalig nachmittags ein kleiner „Historischer Markt“ auf dem Marktplatz statt. Am Samstag (23.10.) folgt dann der bekannte Ursula-Krammarkt, der jedes Jahr zahlreiche Besucherinnen und Besucher in die Stadt lockt.

„Uns war es ein ganz besonderes Anliegen, dem Einzelhandel eine adäquate Alternative zum traditionellen verkaufsoffenen Sonntag zu bieten und die Innenstadt dafür am Ursula-Freitag und -Samstag verstärkt zu beleben“, so Stefanie Borgert, Geschäftsführerin Stadtmarketing Verein Coesfeld & Partner: „Ich bin überzeugt, dass unser Team ein sehr ansprechendes Programm auf die Beine gestellt hat. Wir freuen uns auf die Rückmeldungen von Besuchern, Händlern und Gastronomen zum Konzept.“

Ursula-Freitag (22.10.) mit Historischem Nachmittagsmarkt und verlängerter Einkaufszeit bis 19 Uhr

Am Freitagvormittag ist in der Zeit von 8 bis 13.30 Uhr der reguläre Wochenmarkt. Am Freitagnachmittag dann findet auf dem Marktplatz zwischen 15 und 19 Uhr erstmalig der „Historische Ursula-Freitag“ statt, mit einem kleinen historischen Markt: Imker und Korbflechter bieten ihre Waren an, auch Steinmetzarbeiten sind zu haben. Ein Bauernstand und ein Krämer mit Senf und Rotwein sind ebenfalls mit dabei. „Ein kleiner Ausflug in die alte Zeit lädt Groß und Klein zum Verweilen ein“, sagt Katja Koch vom Stadtmarketing-Team, das den historischen Markt in enger Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreissprecher Kultur & Freizeit Michael Banneyer geplant hat.

Für ein buntes Treiben in den Einkaufsstraßen der Innenstadt hat die Geschäftsstelle weitere Highlights organisiert: Angefangen vom Heimatverein und dem Kiepenkerl, die in Trachten unterwegs sein werden und die Besucher:innen auf „Platt“ und mit Äpfeln oder einem Aufgesetztem begrüßen. Für die kleinen Besucher wird ein Ballonkünstler durch die Straßen ziehen und Augen zum Leuchten bringen. Passend zum historischen Motto wurde auch ein Straßenkünstler – der „Narrenkai“ – engagiert. Mit unglaublicher Geschicklichkeit und in atemberaubendem Tempo wird er seine Comedy-Jonglage präsentieren. Musikalisch abrunden wird die Band „Tree Mountain Stringband“ das Programm: Ob schwungvoll oder auch mal melancholisch, die Band rund um Susanna Wüsteneck wird mit Blue Grass, Blues, Folk und ähnlichen Musikstilen die Besucher begeistern. Auch sie werden, wie die anderen Walking-Acts, den Standort mehrfach wechseln. Somit wird überall in der Stadt etwas zu sehen und zu erleben sein.

Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt: An der Letter Straße und vor der Kupferpassage werden z.B. Crèpes, Flammkuchen, Kaffeespezialitäten oder Getränke vom Brauhaus Stephanus angeboten.

Der Einzelhandel verlängert die Einkaufszeit am Historischen Ursula-Freitag: Bis 19 Uhr bleiben die Läden offen und laden alle Besucher:innen herzlich ein, sich die neue Herbst/Winter-Kollektion anzuschauen und besondere „Ursula-Angebote“ zu entdecken.

Coesfelder Ursula-Samstag (23.10.) mit Krammarkt:

Am Samstag findet zusätzlich zum regulären Samstagsmarkt an der Letter Straße der traditionelle Ursula-Krammarkt in der Innenstadt von 8 bis 17 Uhr statt – drei Stunden länger als sonst. Auch hier werden der Heimatverein und der Kiepenkerl wieder unterwegs sein. Der Krammarkt ist zum Ursula-Wochenende mit zahlreichen Verkaufsständen auch besonders umfangreich. Auf die Kundschaft warten frische Waren, aber auch Leder- und Dekorationsartikel. Haushaltswaren, Schmuck und Feinkost.

Leckeres Grillgut, Backfisch, Donuts, Waffeln und ein Imbiss garantieren, dass die Küche daheim getrost einen Urlaubstag einlegen kann.

Die Veranstaltungen finden unter den tagesaktuellen Corona-Bestimmungen statt. Es wird gebeten, die entsprechenden Hinweise zu beachten.

 

Kiepenkerle und Heimatverein in historischen Kostümen und Tracht vor dem Rathaus
Foto: (c) Stadtmarketing Verein Coesfeld & Partner e.V.