Sprungnavigation

Spinge direkt...

Datenschutzhinweise zur Suche

Marktplatz-Veranstaltungen: Stadt und Stadtmarketing finden gemeinsame Lösung

|   Coesfeld & Partner

Konsens: Chance nutzen, durch zussätzliche Veranstaltungen die Innenstadt zu beleben

Wie viele Veranstaltungen wollen wir, um den Coesfelder Marktplatz zu beleben? Wie viele Events vertragen die örtlichen Händler, Marktbeschicker und Gastronomen? Diese Fragen wurden in den vergangenen Wochen intensiv in der Öffentlichkeit diskutiert.
Am 16.05. fand im Rathaus ein Abstimmungsgespräch zu den künftigen Veranstaltungen auf dem Marktplatz statt. Bürgermeister Heinz Öhmann hatte alle Beteiligten an einen Tisch geholt: Werner Prause, den Vorsitzenden des Stadtmarketing-Arbeitskreise Handel und Gastronomie, Guido Brebaum für den Fachbereich Bürgerservice, Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing, Udo Hoppe aus der Stadtmarketing Geschäftsstelle und Hubertus Brüggemann, Teamleiter im Fachbereich Ordnung und Soziales.
Alle waren sich einig, dass die Chance genutzt werden soll, durch zusätzliche Veranstaltungen die Innenstadt zu beleben. Gemeinsam wurden folgende Eckpunkte für das weitere Vorgehen beschlossen:
•    Für das Jahr 2017 plant der Fachbereich 50 auf dem Marktplatz folgende Veranstaltungen:

30.06. bis 02.07.17: „Beer and Barbecue“
10.08. bis 13.08.17: „Karibische Nächte“ *
08.10. bis 10.10.17: „Friesenfest“ (Name ist zurzeit noch „Arbeitsname“, nicht verbindlich)

*Für die Karibischen Nächte muss der Freitagsmarkt in die Fußgängerzone umziehen, für die anderen Veranstaltungen nicht.

•    Damit wurden für 2017 insgesamt fünf zusätzliche Marktplatz-Events durch die Stadtverwaltung geplant.  Diese Anzahl soll auch in Zukunft in etwa so bleiben.

•    Die örtlichen Gastronomen sollen bei den künftigen Veranstaltungen die Möglichkeit erhalten, sich passend zum Event-Thema mit einzubringen. Die Veranstalter haben zugesagt, die örtlichen Gastronomen im Stadtmarketing Verein vorab zu fragen, ob sie an der Veranstaltung teilnehmen wollen.

•    Der traditionelle Weihnachtsmarkt findet vom 07.bis 10.12.17 statt. Dafür wird der Freitagsmarkt, wie in den vergangenen Jahren, in die Fußgängerzone umziehen müssen. Die Zahl der „Umzüge“ kann damit auf insgesamt drei Veranstaltungen begrenzt werden. Mit den Marktbeschickern ist vereinbart, dass zukünftig regelmäßige Informationsgespräche stattfinden sollen. Erster Termin dazu ist der 12.06.17 um 10.00 Uhr.

Bürgermeister Heinz Öhmann informierte die Mitglieder des AK Handel und Gastronomie anschließend in einem Brief. Er schloss mit den Worten:
„Sie sehen, wir wollen eine gemeinsame Lösung und haben, wie ich meine, einen guten Weg gefunden.“

Zur Übersicht