Stets vor Augen und manchmal doch unbekannt:

Veröffentlicht am

Öffentliche Stadtführungen nehmen Sehenswürdigkeiten in den Blick

Rathaus mit Brunnen
Auch das Kunstwerk auf dem Marktplatz wird bei der Führung vorgestellt. Foto: Stadt Coesfeld

Am Sonntag (09.07.) sind Interessierte wieder herzlich eingeladen, bei einer öffentlichen Stadtführung dabei zu sein, die der Stadtmarketing Verein Coesfeld & Partner anbietet. Ab 15 Uhr steht die klassische „historische Stadtführung“ auf dem Programm. Bei diesem Rundgang wird die Vergangenheit lebendig. Ob Lambertikirche, Synagoge, Schlosspark oder andere Sehenswürdigkeiten: Jede Station hat eine interessante Geschichte, die auch Alteingesessene nicht alle kennen. Die Teilnehmenden blicken hinter sonst verschlossene Türen und erfahren etwas über das Leben der Menschen der Stadt. Gestartet wird um 15 Uhr auf dem Markplatz (Treffpunkt Rathaustreppe).

Die Stadtführung kostet drei Euro pro Person, die direkt am Treffpunkt zu zahlen sind. Kinder unter sechs Jahren sind frei. Eine Anmeldung ist bei diesem Sommerangebot grundsätzlich nicht erforderlich. Sollte die eigene Gruppe jedoch schon 10 oder mehr Personen umfassen, bietet sich die reguläre Buchung an in der Geschäftsstelle des Stadtmarketing Vereins unter Tel. 02541/ 939-1017 oder E-Mail stadtmarketing@coesfeld.de.

Weitere Termine für öffentliche Führungen:

Sonntag (20.08.) und Sonntag (10.09.), Beginn jeweils 15 Uhr.

Ebenfalls schon mal für den Terminkalender (weitere Infos folgen): Am Sonntag (24.09.) bietet der Stadtmarketing Verein zudem eine öffentliche Wanderung an. Die etwa 10 Kilometer lange Strecke der Wanderung führt ebenfalls zu besonderen Orten rund um Coesfeld.

Eine Übersicht über die verschiedenen Stadt- und Themenführungen, die von Gruppen gebucht werden können, findet sich hier 

Zurück